News

Messebericht: texprocess 2019

Vom 14.-17. Mai wurden auf der texprocess wieder die neuesten Maschinen, Anlagen, Verfahren und Dienstleistungen für die Konfektion von Bekleidung sowie textiler und flexibler Materialien präsentiert. Parallel zur texprocess fand mit der Techtextil die internationale Leitmesse für technische Textilien und Vliesstoffe statt.

Mit 1.818 Ausstellern aus 59 Ländern und insgesamt rund 47.000 Fachbesuchern aus 116 Ländern war dies die bisher internationalste Ausgabe dieses Messedoppels.

Digitale Zukunft der Textil- und Bekleidungsbranche

Digitalisierung, Individualisierung, Industrie 4.0 – das sind die Innovationstreiber der Textilindustrie. „Microfactories“ zeigten integrierte Produktionsketten live. Als Ansatz für eine Textilverarbeitung die voll vernetzt ist, individualisierte Produkte erlaubt und dabei schnell, flexibel und lokal arbeitet, waren sie ein Schwerpunktthema auf der diesjährigen texprocess.

Die Nachfrage nach Ieistungsstarken IT-Lösungen für die Textil- und Bekleidungsbranche steigt, vor allem im Hinblick auf z. B. Rückverfolgbarkeit und Qualitätsmanagement. Datenintegration, Vernetzung, papierloser Datenaustausch mit Kunden, Lieferanten und Dienstleistern – dies sind die Schlagworte der Zukunft. Mobilität ist gefragt: Konfektionäre, Kunden, Außendienstmitarbeiter wollen mobil auf ihre Anwendungen zugreifen und Informationen zu Preisen, Beständen, Verfügbarkeiten abrufen – egal wo.

Stichwort Fast Fashion: Aufgrund der Ready-to-wear-Kollektionen werden die Produktionszyklen kürzer (kurzer Vorlauf). Umso wichtiger ist es für ein Modeunternehmen mit Fertigung im Ausland, die Kapazitätsplanung seiner Lieferanten zu kennen, damit dort das Material rechtzeitig zur Verfügung steht. Ohne eine leistungsstarke IT-Lösung ist dies nahezu unmöglich.

Wir waren mit unserer ERP-Software texware/CS und unseren ergänzenden Lösungen für die Bereiche EDIBDE und Business Intelligence vertreten und verzeichneten diesbezüglich an den 4 Messetagen eine sehr hohe Nachfrage.

„Textilien sind heutzutage ein High-Tech-Produkt.“

„Insbesondere die technischen und smarten Textilien lassen die Unternehmen in Deutschland positiv in die Zukunft blicken.“ so Thomas Bareiß, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie.

Das können wir bestätigen: Es ist ein sehr interessantes Aufgabengebiet für uns und der Beweis, dass wir mit unseren Softwarelösungen genau den „Nerv der Zeit“ treffen.

Nähere Informationen zu texware/CS und unseren Ergänzungslösungen erhalten Sie unter info@texware.de.

Unternehmen

Über uns
Ansprechpartner
Karriere
Partner
Kontakt

Produkte

ERP
MES / BDE
CRM
Grafischer Fertigungsleitstand
Warenschau
Business Intelligence
EDI

Textil

Garne
Flächen
Veredlung
Konfektion
Handel

Bekleidung

Konfektion
Handel

Referenzen

Projekte
Kunden

News

Newsletter
Messen / Events

Kontakt

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

    Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


      Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


      INTEGRATION

      Etiketten Listen Druck

      • Tool zum Gestalten und Drucken von Etiketten
      • Eigene Listen entwerfen und drucken oder als Datei ausgeben
      • Individuelle Druck-Layout-Gestaltung
      • Einbetten von Bildern und Logos
      • Generieren von Barcodes oder QR-Codes